Über KeLo Yoga

Kerstin Lorbeer – Jahrgang 1965

Als Kind wuchs ich in dörflicher Idylle in der Nähe von Großenhain auf. Ich war des Öfteren krank und erfuhr Heilung schulmedizinisch und auch alternativ-ganzheitlich. Das inspirierte mich nach der Schulzeit Krankenschwester zu werden und so arbeitete ich einige Jahre im Krankenhaus Großenhain  und in verschiedenen Arztpraxen.

Meine Freude an Sport und Bewegung führte mich zunächst ins Fitnessstudio. Aerobic und Step machten mir so viel Spaß, dass ich mich zur Aerobic Trainerin ausbilden ließ. Über die Jahrtausendwende arbeitete ich einige Jahre sehr aktiv als selbständige Trainerin in verschiedenen Studios. In dieser Zeit absolvierte ich eine Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater in München(ZfN) und war in den Fitness Studios auch als Ernährungsberater tätig. Während einer Weiterbildung im Fitnessbereich nahm ich zum ersten Mal an einer Yoga Stunde teil. Ich staunte über die Flexibilität des Trainers und der vieler Teilnehmer und kam mir total eingerostet vor – obwohl ich ja fast täglich Kurse in Step, Aerobic, Rücken, Kondition… unterrichtete und der Meinung war „Ich bin fit“! Erst mal abgeschreckt dachte ich, nur wer den Lotussitz kann, kann Yoga Kurse geben. Der Gedanke an Yoga hat mich seit dem nicht mehr los gelassen und ich meldete mich 2008 zu einem Yoga Kurs bei der VHS an. Die wohltuende entspannende Wirkung des Yoga merkte ich sehr schnell und begann täglich zu praktizieren – Atemübungen(Pranayama), Körperpositionen(Asanas), Stille(Meditation). Ich kaufte mir Literatur über Yoga, DVD´s, nahm in verschiedenen Yoga Studios an Yogastunden teil, besuchte die ersten Weiterbildungen im Yoga… wollte mehr und mehr wissen und vor allem erfahren! 2010 entschloss ich mich, die Yogalehrerausbildung zu machen. Seit dem habe ich viele Aus- und Weiterbildungen gemacht(2-Jahre Yogalehrer Ausbildung bei Yoga Vidya, Ashtanga Yogalehrer Ausbildung bei Ashtanga Yoga Dresden-jetzt Phönix arising, Pranayama Ausbildung bei Anna Trökes, Yoga der Energie bei Jutta Pinter-Neise, Yin Yoga bei Stefanie Arend, Weisheitsschriften-Vedanta bei Eberhard Bärr…).

Yoga hat mein Leben sehr tiefgründig bereichert und wunderbar verändert und ist aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken. Ich bin dankbar, dieses Wissen und die Erfahrungen in meinen Yoga Kursen weitergeben zu dürfen.

… den Lotussitz kann ich heute noch nicht und muss ihn auch nicht können

Seitdem mein Herz mit der Energie des Yoga fließt, bin ich auch mit Techniken der energetischen Heilarbeit in Berührung gekommen. Vieles probierte ich aus, lernte und erfuhr an mir selbst, dass mit verschiedenen Techniken der Energiearbeit Heilung im körperlichen, geistigen und seelischen Bereich möglich ist. Meine Neugier wuchs immer mehr, ich besuchte Seminare und machte Aus- und Weiterbildungen(z.B. Reiki, Fogo Sagrado, energetische Wirbelsäulenaufrichtung – um nur einige zu nennen). Ergänzend zum Yoga biete ich verschiedene energetische Heilmethoden an, die den ganzheitlichen Ansatz meiner Arbeit erweitern und verbinden.

Von Herzen bin ich dankbar für die weise Führung durch meine Lehrer und die Menschen, die mich begleiten und unterstützen!

 

Leben ist Yoga – Leben ist JETZT! 

ATHA